Die Seele des Landes entdecken – Kulturreisen weltweit

Um möglichst tief in die Kultur eines Landes einzutauchen, braucht es nicht zwangsläufig eine geführte Studienreise. Auf eigene Faust und vor allem im eigenen Tempo die Mayatempel im Dschungel von Guatemala zu entdecken, Japans Geschichte per Rad zu erfahren oder in die jahrtausendealte Hochkultur des Iran einzutauchen, ist um vieles aufregender und schenkt Erlebnisse, die für immer in Erinnerung bleiben. Unsere Reiseblogger zeigen Euch die kulturellen Schätze aller fünf Kontinente und geben Euch Tipps und Routen für Eure eigenen Kulturreisen an die Hand.

Mexiko-Stadt: Die schönsten Ziele für einen Tagesausflug

Spannende Museen, leckeres Essen und beeindruckende Architektur: Mexiko-Stadt ist immer eine Reise wert. Aber auch außerhalb der City gibt es eine Menge zu erleben. Eine Heißluftballonfahrt über die Pyramiden von Teotihuacán beispielsweise oder die Rancho Las Cascadas. Bloggerin Franziska zeigt euch die schönsten Ziele für einen Tagesauflug.

Bangkok: Geheimtipps jenseits der Touristenmassen

20 Millionen Touristen kamen allein im Jahr 2017 nach Bangkok und machen sie zur meistbesuchten Stadt der Welt. Dass viele Sehenswürdigkeiten mittlerweile heillos überlaufen sind, ist bei diesen Besucherzahlen klar. Aber es gibt sie immer noch, die Geheimtipps jenseits der Touristenmassen. Wir verraten Euch, wo sie zu finden sind.

Tallinns Sehenswürdigkeiten: Eine Zeitreise

Tallinn, die kleine bezaubernde Hauptstadt Estlands, ist vor allem für zwei Dinge bekannt: Für ihr eindrucksvolles mittelalterliches Flair und ihre Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung. Komm mit auf eine Zeitreise entlang Tallinns Sehenswürdigkeiten und auf einen Abstecher zu den Song Festival Grounds im Stadtbezirk Kadriorg und in den bezaubernden Vorort Pirita.

Kambodscha-Rundreise: Von Phnom Penh nach Angkor

Trotz des berühmten Angkor Wat scheint Kambodscha irgendwie im Schatten seiner größeren Nachbarn zu stehen – dabei gibt es so viel zu entdecken: charmante Kolonialstädte, idyllische Inseln und noch weitgehend unberührte Dschungel- und Bergregionen. Teil eins der Kambodscha Rundreise von Phnom Penh nach Battambang und Siem Reap.

Masadas Helden und fromme Höhenflüge in Jerusalem

Eines der besonderen Dinge am Reisen innerhalb Israels ist, dass man, egal wo man sich befindet, in kürzester Zeit komplett unterschiedliche Gegenden erleben kann. Das spektakuläre Tote Meer beispielsweise; Jerusalem, das spirituelle Zentrum der Welt und etwas weiter Herodes Bergfestung Masada, ein Höhepunkt im doppelten Sinne.

Riga, Du Schöne: Zwischen Jugendstil und Ostseestrand

Die Vorliebe für das Schöne, sie zieht sich wie ein roter Faden durch Riga. Sie zeigt sich in plüschigen Cafés, heimeligen Restaurants in historischen Holzhäusern und der liebevoll restaurierten Altstadt mit prächtigen Jugendstilbauten. Selbst dort, wo Riga sich auf den ersten Blick etwas rauer zeigt, warten Schätze.

Tbilissi – bröckelnde Fassaden und Glaspaläste

Tbilissi reizte mich schon lange, denn die georgische Hauptstadt wird gerade als „the place to be“ gefeiert. Am Rande Europas findet man hier ein multikulturelles und multireligiöses Miteinander. Vierzigmal zerstört wurde Stadt im Kaukasus bisher. Die meisten Gebäude sind nicht älter als 200 Jahre, besitzen aber dennoch einen unverwechselbaren Charme.