Städtereisen – perfekt für eine kleine Auszeit

Städtereisen und Kurzurlaube liegen voll im Trend. Verständlich, denn für ein verlängertes Wochenende oder zur Überbrückung von Feiertagen sind die kleinen Auszeiten einfach perfekt. Ein bis drei Nächte nimmt sich jeder zweite Reisende für einen Städtetrip Zeit – genug, um das Flair einer Stadt einzufangen und die Kraftreserven bis zum nächsten (längeren) Urlaub zu füllen. Die Reiseblogger auf Travellers Insight helfen Dir dabei, das bestmögliche aus Deinen Städtereisen herauszuholen, mit Tipps für die schönsten Routen, verlässlichsten Verkehrsmitteln, stylischsten Cafés und gemütlichsten Übernachtungsmöglichkeiten.

Amsterdams Sehenswürdigkeiten: Charme des Rauen

Wohl jeder hat ein Bild von Amsterdam Sehenswürdigkeiten im Kopf, ein reizendes Gewirr aus Gassen, Grachten und schiefen Giebeln. Doch Amsterdam hält auch eine reizvolle raue Seite parat. In den Vierteln Noord und NDSM, wo früher Lagerschuppen und Werften waren, toben sich nun die Kreativen aus. Hausboot-Galerien und Hafenflair statt Grachtenromantik.

Gegensätze erkunden: Panama City & Bocas del Toro

Man könnte es sich einfach machen mit Panama. Man könnte sagen „Oh, wie schön ist Panama“ und dann ein paar Bilder hinzufügen und fertig. Glücklicherweise ist das Land jedoch so viel mehr als „nur“ schön. Es ist gegensätzlich, vielfältig und beeindruckend – mit wilder Natur und Panama City als chaotischer Hauptstadt. Kurz: Das perfekte Reiseziel!

Reisetipps Kambodscha: Kampot und Kardamomberge

Wer in den Süden Kambodschas reist, will meist an die Strände von Sihanoukville oder zur Insel Koh Rong mit ihren Puderzuckerstränden und dem Robinson-Crusoe-Feeling. Alexandra aber erkundete für Euch das Hinterland der Küstenregion Kambodschas, allen voran die Kolonialstadt Kampot, das alte Seebad Kep und die Kardamomberge.

Kambodscha-Rundreise: Von Phnom Penh nach Angkor

Trotz des berühmten Angkor Wat scheint Kambodscha irgendwie im Schatten seiner größeren Nachbarn zu stehen – dabei gibt es so viel zu entdecken: charmante Kolonialstädte, idyllische Inseln und noch weitgehend unberührte Dschungel- und Bergregionen. Teil eins der Kambodscha Rundreise von Phnom Penh nach Battambang und Siem Reap.

Riga, Du Schöne: Zwischen Jugendstil und Ostseestrand

Die Vorliebe für das Schöne, sie zieht sich wie ein roter Faden durch Riga. Sie zeigt sich in plüschigen Cafés, heimeligen Restaurants in historischen Holzhäusern und der liebevoll restaurierten Altstadt mit prächtigen Jugendstilbauten. Selbst dort, wo Riga sich auf den ersten Blick etwas rauer zeigt, warten Schätze.

Immer schön locker bleiben! Lisromm in Tel Aviv

Was sind sie nur alle schön hier! Samtige, gebräunte Haut und unverschämt lässig. Männlein wie Weiblein. Sie joggen und skaten anmutig die Tayelet Promenade entlang und stellen ihre jugendlichen Modelkörper zur Schau. Tel Aviv – 14 Kilometer feinster Sandstrand und eine ungestüme Stadt im Rücken – fordert zum Schaulaufen regelrecht heraus.

Tbilissi – bröckelnde Fassaden und Glaspaläste

Tbilissi reizte mich schon lange, denn die georgische Hauptstadt wird gerade als „the place to be“ gefeiert. Am Rande Europas findet man hier ein multikulturelles und multireligiöses Miteinander. Vierzigmal zerstört wurde Stadt im Kaukasus bisher. Die meisten Gebäude sind nicht älter als 200 Jahre, besitzen aber dennoch einen unverwechselbaren Charme.

Lublin: Geheimtipp in Polen mit charmanter Altstadt

Im Osten Polens, abseits ausgetrampelter Pfade, liegt die Studentenstadt Lublin. Maria Kapeller hat den Geheimtipp für den Reiseblog Travellers Insight erkundet und nimmt uns mit in eine wunderbare Stadt voller Geschichte und Gastlichkeit. Sie durchstreift die schöne Altstadt und probiert leckere lokale Spezialitäten.