Städtereisen und Kurzurlaube sind im Trend. Dabei werden die Kurzurlaube immer kürzer. Seit zehn Jahren nimmt die durchschnittliche Dauer der internationalen Städtereisen ständig ab. Vier von zehn Kurzurlauben dauern heute nur ein bis drei Nächte. Deshalb ist es wichtig, sich auf so kurze Reisen gründlich vorzubereiten – zum Beispiel auf Grundlage der Tipps und Tricks der Reise-Blogger von Travellers Insight. Städtereisen wachsen in Europa derzeit doppelt so schnell, wie Urlaubsreisen allgemein. Paris, London und Berlin sind derzeit die am häufigsten von Kurzurlaubern besuchten Städte der Welt gefolgt von Barcelona, Prag, Amsterdam, Wien, Rom, München und New York. Auf Travellers Insight entführen Reiseblogger auf ihren Städtereisen aber nicht nur in die Top-Metropolen der Welt, sondern auch in versteckte Perlen auf allen Kontinenten.

Redfern und Chippendale: Tour durch das hippe Sydney

Wer Sydney im Kopf hat, denkt an das Opera House, die Harbour Bridge und den berühmten Bondi Beach. Doch die Stadt bietet weitaus mehr als diese Attraktionen. Wir waren fünf Tage in Sydney unterwegs, um die authentischsten Dinge der australischen Metropole zu finden. Hier sind unsere Highlights der Stadtteile Redfern und Chippendale.

Kyotos Tempel: Per Fahrrad durch Japans Geschichte

Kyoto, Japans alte Kaiserstadt, ist voller Tempel, Parks und Schreine. Wie lassen sich die Sehenswürdigkeiten am besten erkunden? Mit dem Fahrrad! Bei bestem Wetter machten wir uns auf durch die engen Gassen der historisch wichtigsten Stadt Japans und auf Erkundungstour durch die Geschichte des Landes der aufgehenden Sonne.

Tokio Highlights: Die acht verrücktesten Must-sees

Die Japaner sind verrückt. Das behauptet zumindest der Volksmund. Aber was ist dran an den Gerüchten? Sind das alles nur Vorurteile oder begründete Beobachtungen aus Fernost? Wir haben uns auf die Suche gemacht. Nach den verrücktesten Dingen, nach den abgefahrensten Sehenswürdigkeiten in Japans Hauptstadt – kurz: nach „Tokio Highlights“.

Singapurs Stadtviertel: Erkunden der Extreme

Singapur ist der Melting Pot Asiens. Eine pulsierende Metropole, deren Stadtviertel gegensätzlicher nicht sein könnten und trotzdem völlig gleichberechtigt nebeneinander bestehen. Arabisches Teehaus oder lieber Starbucks-Kaffee im Pappbecher? Hier ist alles möglich, denn Singapur überrascht mit einem spannenden Mix aus Tradition und hippem Wandel.

Johannesburg: Hipstertum und Apartheid-Nachwehen

Johannesburg steht häufig im Schatten Kapstadts. Die Einwohner aber lieben ihr „Jozi“. Fernab vom Glamour der Kapregion, dem Surfer-Mekka Durban und den Stränden von Port Elizabeth gilt es als das echte Afrika. Wir zeigen Euch, was dran ist am Johannesburg-Hype bei einer Tour durch In-Viertel, Townships und auf den Spuren Nelson Mandelas.

48 Stunden in Lissabon: Über sieben Hügel musst Du gehn

Lissabon ist die Stadt auf den sieben Hügeln, so wie Rom. Doch der Rhythmus der portugiesischen Hauptstadt ist gemächlicher. Zumindest, wenn man tagsüber durch die Gassen des alten Lissabons schlendert. An die Hügel der Stadt schmiegen sie sich, die Viertel Graça, Mouraria und Alfama mit ihren schönen Aussichtspunkten, den Miradouros.